Samstag, 23. Februar 2013

Killer ring


Wenn ihr diesen Text lest, habt ihr bestimmt zu viel Zeit und Langeweile :D Aber danke jedenfalls, eure persönliche Einschätzung bedeutet mir viel. Unlängst habe ich diesen wunderschönen Ring erhalten von efoxcity.com, damit werde ich ganz bestimmt auch nachts keine Angst haben, wenn ich nach Hause muss. In dieser verdammten Stadt kommt es gut. Die Wedge Sneakers habe ich bei Promod bei Sale gekauft für nur 10€! Es hat sich gelohnt oder? Tragt ihr auch gern Sneakers?
---
You babe, you have already heard about one of my fav online clothing stores , efoxcity.com, where you can buy cheap clothes online . Last time I ordered a „killer ring” from it, and I loooove it! It looks so stunning in its dangerous and easy way, it’s like me. I look nice and easily hurt, but with this ring I can knock out your eyes anytime you wish. Of course not yours, dear followers and readers, but the gangsters’ in my ghetto city. Thank you for this item, I’ve already planed how to wear it. The outfit post with this ring comes weeks later. But you can buy other clothes too, like t shirts for men , so you could maybe surprise your boyfriend with it. Stay cold!


Eine Woche später melde ich mich bei euch wieder, in der Hoffnung, dass es euch genauso prächtig geht, wie mir. Jan hat auch schon gewählt, in Monas Stelle wäre er schon längst tot hahaha :D Anyway, die passen genau zusammen, vielleicht wird es ihnen klappen.
 Heute Morgen bin ich auf das typische Geräusch des Schneeschaufelns aufgewacht. Ich liebe es einfach zu hören, dass mein Papa sich draußen mit Schnee beschäftigt. Und auch schon am Morgen war es so weiß, dass es einige Minute gedauert hat, bis ich scharf sehen konnte. Ich habe sofort daran gedacht, was andere dazu in der Schule sagen, wie sich drüber beschweren, dass es wieder viel geschneit hat. Man konnte es kaum übersehen, es hat doch am ganzen Tag so geschneit, dass es auf dem Weg nach Hause kaum etwas zu sehen gab. Ich liebe es, zu empfinden und zu hören, wie der Schnee unter meinen Schritten knirscht. Ich hatte übrigens einen superlangen und anstregenden Tag, und dank meines gestrigen Workouts habe ich heute außer des quälenden Muskelkaters gar nichts anderes gefühlt. Ich habe mich bisschen in der „Workout-Welt” von youtube vertieft, und so viele Übungen gemacht, bis mir die Luft wegblieb. Ich liebe es, Sport zu treiben, auch wenn ich von Natur an schlank bin, traniere ich mich täglich, weil ich eine leichte Rückgratverkrümmung habe. Das heißt nur, dass ich darauf achten muss, dass ich mich eine Stunde pro Tag bewege, sonst kriege ich Rückenschmerzen. Ich habe also eine Menge neue Fitnessakrobatinnen gefunden, und alles ausprobiert von Box über Salsa bis Zumba. Es war ein ganz neues Gefühl, bisher habe ich nur unserer DVDs nachgemacht, die ich noch vor hunderttausend Jahren in Media Markt gekauft habe. Keine Ahnung, warum mir diese Youtube-Variation früher nicht einfiel… Sicher was sicher, ich habe mich während des Workouts richtig sexy gefühlt, obwohl ich bestimmt wie ein Volltrottel aussah, aber wen interessiert das bitte? Es heißt nicht, dass dich niemand attraktiv findet, nur weil du nicht so aussiehst wie Beyoncé oder Shakira. Jeder Magnet findet seinen Kühlschrank, ladies und gentlemen!
Nach all meinen Richtersprüchen möchte ich noch meine Tag-Beschreibung fortsetzen. Um dreiviertel 1 war mein Schultag zu Ende, und ich bin sofort zu meiner allerliebsten Mathelehrerin geeilt, mit der ich über sinus cosinus diskutiert habe. Es war hellinteressant, ich bin zwischendurch fast eingeschlafen, aber sie hat ein gottgegebenes Talent: sie ist umheimlich nett, süß, geduldig und klug. Und es ist nicht einmal nur ein Talent, sondern sofort 4. Ich lache mich jedes Mal tot, wenn sie mit ihren schlauen Augen auf mich blickt und mit ruhigster Stimme sagt: „Ich habe es dir schon 50mal erklärt…” Sie ist in Januar 80 geworden, und sie gibt noch immer der jungen Mathegenies Nachhilfestunden. Wir dürfen jeden Tag gehen, und es kostet uns nur 2€ pro Woche. Ja ihr habt es gut gehört, ZWEI EUROS. Gott segne und preise dieses Lady, ich würde ihr auch meinen Platz im Himmel geben, sie verdient es besser als ich, weil ich ohne ihre Hilfe nirgendwo wäre. Jesus in Frauenkleidung.
Ich habe also bei ihr 2 glückliche Stunden verbracht, und weil ich meine Dauerkarte zu Hause vergessen habe, hatte ich keine andere Wahl, als zu Fuß nach Hause zu gehen. Es war romantisch, es hat geschneit und ich fühlte mich wie im siebten Himmel, oder in Narnia. Ich habe nur gehört, wie die Durschnittsmenschen laut fluchen, dass es schon Frühling sein sollte, und wie sehr sie Schnee hassen. Man ist immer unzufrieden. Als ich heimkam, entschied ich mich nicht für Spielen im Schnee mit meinem Hündchen, aber für Rodeosehen! Bullenreiten ist meine absolute Lieblingssportart, schade, dass es in Europa nicht so beliebt ist. Amerika bedeutet nichts, wenn du kein Cowboy oder Bullenreiter bist. Es ist kein Sport, es ist ein Lebensstil. Ich finde einfach amüsant, wie sich die Bullen bewegen, wie die Cowboys das Risiko eingehen, dass sie vielleicht ihre Knochen brechen, oder auch ums Leben kommen. Sie akzeptieren und respektieren diese großen Tiere, vielleicht auch mehr als Liebe und Leben. Entweder machst du es gut, oder stirbst. Darüber gehts hinaus, junge Leute!
---
One week later I’m here again with some interesting news of my week. Well, I had a really pleasant week with some laugh and stress. I woke up yesterday, as I heared the typical sound of snow-scooping. My father was it, who scooped snow in front of our house. I love it, it makes me remember of my younger days. The snow was falling all day and night long, and I was glad to see it from our classroom. After school, at about 1, I was in hurry to my maths teacher. She is a wonderful creation, my maths teacher, she is eighty years old now, and she is on top. She has a lot of students and she teaches this motherfucker subject with so much energy and passion, you will be able to like maths next to her. We can visit her anytime, maybe more times on a week, and it costs only 3$! Can you imagine it? It only costs 3$! Unfortunately I’m so unable to concentrate on not falling asleep, and everytime she sees I don’t understand a word, she stops and steals a glance with her tricky eyes at me and she says: „I had already explained it 50times…” And it makes me laugh again and again. I can barely understand how she has so much attention and patience with 80 years behind her. She is my true everyday icon, she helps me so much with maths, I would be nowhere without her. Jesus in womanclothes. 
I did a really deadly workout on Thursday, and I felt like dying the next day. Every little part of my body hurts like hell, I can’t even sit or lay me down without screaming and shouting :D I discovered a very new part of youtube, and I tried a lot of workout exercices like box and Zumba. It looked easy, but it was more than tiring. Yes, I felt myself really sexy, but sure I looked like a poor devil, but who is interested? I always say, it’s okay to be you and not Beyoncé or Shakira, and it’s okay not to be sexy all the time. It doesn’t mean that nobody finds you attractive. The magnet finds sooner or later its fridge. Anyway, next time I’ll write my last will before I start training. And if I speak about training I should notice, I saw the brand new competition of the new year, and it was of course rodeo, what else? I love watching bullriding, I love the way the bull moves and the adventurous cowboys fall down from it. It looks soo stunning, if I were a boy, I would be a bullrider with certainty!



Samstag, 16. Februar 2013

Things ain't like they used to be


Meine lieben kaltherzigen Readers!
Valentinstag ist schön hinter uns, hoffentlich wart ihr weder mit tausenden Liebesbriefen bombardiert (wenn ihr ein paar Verehrer habt), noch in Selbstmitleid gestorben. Ich hatte den ganzen Tag tierische Angst, dass mir jemand anruft, um mir zu sagen, wie viel ich ihm bedeute blablabla. Verliebt zu sein ist Privatsache, man muss damit selbst zurechtkommen und nicht andere damit belästigen. Bestimmt habt ihr bemerkt, dass ich kein fuschi-muschi Mädchen bin, die sich jemanden ständig in ihre Nähe wünscht, der ihr gleich auf die Nerven gehen kann. Und ich rege meine Readers zum Nachdenken einer Beziehung an, vor allem einer falschen Beziehung. Die meisten Menschen versuchen ihnen selbst verständlich zu machen, dass sie eine ernste Beziehung brauchen, damit sie keine Außenseiter der Gesellschaft sind. Und meistens führt es zu Scheidungen, Aggressivität in der Familie, Schlägereien usw. Seid vernünftig junge Leute, und versucht euch zu vertrauen, damit ihr selbst glücklich sein könnt, ohne dass jemand euch glücklich machen sollte! Meine Freunde in der Schule machten sich richtig unnötige Sorgen wegen Valentinstag, weil sie sich einsam wie Gott fühlten. Ich habe ihnen erklärt, dass es mir völlig scheißegal ist, ob jemand mich liebt, bis ich noch weiß wer ich bin und was ich will. Meine Freundin hat darauf geantwortet: „Na ja gut, ist nicht jeder so ein einsamer Wolf wie du!” Ich habe gelacht, und war sehr stolz auf mich, dass ich von der Verpflichtungen der Gesellschaft unnabhängig bleiben konnte. Wenn der richtige Zeitpunkt kommt, taucht vielleicht ein Cowboy auf, der mich auf seine Ranch mitschleppt, über seine Rodeo-vergangenheit erzählt, und mir die Rancharbeit beibringt, wie Viehtreiben, Pferdezucht usw. Vielleicht kommt dieser Kerl nie, wer weiß das heutzutage? Ich freue mich, dass ich noch die 2 Beinen habe und laufen kann. Mich drüber zu ärgern, dass ich keinen Freund hab, würde eher lächerlich vorkommen als ganz normal, oder?
Na schön, ich rede wieder stundenlang von einer nichtsbedeutenden Sache, die mich völlig kaltlässt. Ich wollte einfach mal ehrlich sein, und sichergehen, dass ihr versteht, es ist keine peinliche Situation, wenn ihr allein seid. Zeit arbeitet nämlich für uns.
Die Fotos wurden vor einer Woche gemacht, wann es so viel geschnitten hat, dass unser Haus kaum wiederzuerkennen war. Meine Mutti hat mich sofort bedroht, wenn es mir kalt wird und ich krank werde, erlaubt sie mir nie wieder Outfitfotos draußen zu machen. „Nicht überdramatisieren, Mutter, draußen gibts gutes Wetter, wenn man sich daran gewöhnt!” Ich habe gelogen, mein Nasenloch ist fast zugefroren, und in der letzten Minute gerettet! So oder so ist mir gelungen, gesund zu bleiben, oder wenigstens nicht kranker zu werden. Gestern habe ich noch eine Menge negative Sachen zu diesem Post geschrieben, die ich heute einfach nur auslöschen wollte, genau wie die Probleme. Ich lösche meine Wut aus, ich konzentriere mich weiter nur auf die positiven Gedanken. Ich hatte schon die Nase voll, dass ich mich immer über dies und das beklagt habe, will doch gar keine alte Tante sein, die immer meckert. Die Sonne scheint seit 2 Tagen, alles deutet darauf, dass gute Zeiten angesagt sind. Die Sonne geht immer auf und runter, was könnten wir dagegen tun? Frühling steht in der Tür, und ich fühle mich wie neugeboren.
---
Dear lovely, cold hearted Readers!
Valentine’s day is already behind us, and I really hope you neither were  bombarded with thousands of love-letters (if you have some lovers), nor died of self pity.(in case you don’t have any.) I was scared to death the whole day, that somebody calls me to say how much he loves me and other romantic stuff… Being in love is a private business, you should get over it on your own and not bothering others with it, especially not me! I’m free like a bird, and I have no mind to change it. Maybe you’ve already recognised, I’m no knocked up girl, I don’t need somebody around me to feel me great. I enjoy the time when I’m alone, writing my blog, hearing Black Keys, or reading a book. And I egg my readers on to do the way like I do. Please boys, girls, think over a relationship before you jump into one. Most people think it’s okay to press yourself on a relationship with someone you don’t even know for a half year. And this kind of relationships go for most of the time the wrong way: divorce, violation, soul problems. If you think he/she is not for you, don’t be part of it, just say goodbye and do your own thing alone! My friends in the school were really disappointed on Valentine’s day, because they felt themselves so alone like hell. I said them my opinion about it, and my friend answered: „Okay, but not everybody is such a lonely wolf like you!” I laughed and I was really proud of myself because I’m the best in being alone and happy. I hope one day others can be happy too, without having a partner, who makes them happy. Maybe one day I find my cowboy, who brings me to his ranch with, and then I shouldn’t have to change myself for somebody, because he will be the same complicated person like me. Maybe, he comes never, who knows? I’m thankful to have my 2 legs and I can walk. To feel upset about the fact I’m single, would be the most ridiculous thing I’ve ever heard.
And yes, I started again a long discussion about something I don’t even care. I just wanted to be really honest with you guys, because it’s unnecessary to feel embarrassed just because you’re single. I’m one too, and I have my peace. And as I always say: time works for us.
These pictures are made by my almost sister Anna, it was about one week ago as we started to take photographs during snowing. My mum said to me immediately as she saw the temperature, if I get cold and I’ll be ill, she’ll never allow me again to take outfitfotos outside. :D „It’s okay mum, great weather, we just have to get used to it.” I lied. My nose hole was almost iced up, it was maybe God, who kept me alive. Brrr. I wrote to this post a lot of negativity yesterday, and I wanted to wipe out. I erased my mind, I want to concentrate of the bright side of life and I don’t want to take complaints about how things are going. I’m no old lady, so I just learn how to shut the fuck up and focusing on what to do. I see the sun again for 2 days, and it makes my mood much better. Everythings seems to be spring. Sun goes down and comes up, what could we do against it? Spring is in the door, and I feel myself like newborn.


Besondere Melodie von BK.

Montag, 11. Februar 2013

I can't make you love me


In diesem Post würde ich gerne mit euch mein Gefühl über ein Thema austauschen, und zwar über die Schlankheitskuren. Ich bin ziemlich schlecht in diesem Thema, weil ich nie in meinem Leben eine Abmagerungskur durchgemacht habe, aber in der letzten Zeit habe ich solche Blogs entdeckt, deren Verfasserinnen daran sehr interessiert sind. Ich hätte niemals gedacht, dass die Probleme wie übertriebene Schlankheitskuren, Anorexie oder Bulimie im Kreis der Jugendlichen so oft vorkommen, bis ich die Tagebücher nicht mit eigenen Augen gesehen hab. Ich sollte jetzt auch mal nachschlagen, wie man überhaupt diese Krankheiten schreibt, weil ich keine Ahnung hatte, wie sie genannt werden. Es ist richtig, die Sache steht mir überhaupt nicht nah, obwohl ich Tag für Tag ganz viel gefragt werde, was für eine Diät ich mache, weil ich so schlank bin. Die Wahrheit ist, dass ich mich niemals dazu bringen könnte, nichts zu essen, damit ich dünner werde. Es sind meine Gene, die diese Aufgabe erfüllen, Gott hat mir nämlich diese Figur gegeben. Ich weiß, ich bin ein Glückspilz, weil es heutzutage fast eine Erwartung ist, dass man dünn bleibt. 
Es gab Zeiten, wo die Idealfrau wie Mona Lisa aussah. Und es gab Zeiten, wann die Männer High heels und Schmuckstücke trugen, solche Typen würden heute „Schwuchtel” gennant werden, aber damals war es völlig in Ordnung, weil alle gleich aussahen. Aber diese Zeit ist vorbei, die Männer haben nicht mehr ihre weibliche Seite, die fluchen, spucken, es ist eine Schande, wenn einer von ihnen weint, dann wird er gleich ausgelacht, sie dürfen nicht mit sich selbst beschäftigen, zum Kosmetiker gehen, irgendetwas machen, damit sie sich in ihrer Haut besser fühlen, und scheißegal, was sie tragen oder sagen, werden oft Schwuchtel gennant. Es geht immer nur um die Vorurteile, Leute. Und heute muss eine Frau hübsch sein wie ein Engel von Victoria’s secret, und wenn du nicht so aussiehst, bist du hässlich und dick wie ein Schwein, oder? Keine Ahnung, es sind nur Stereotypen, und Erwartungen der Gemeinschaft, und dieser Stereotyp-scheiß-kram ist nicht mein Business. Meistens scheiß ich drauf, ob es erlangt wird, auf irgendwelcher Party oder irgendwelchem Anlass auszusehen, niemand hat das Recht mir zu sagen, was ich tragen soll, dass zB. meine Hüfte zu groß, und meine Brüste zu klein sind. Na gut, und? Niemand ist perfekt, es steht klar. Und ich will nicht perfekter sein, weil niemand perfekt sein kann. NIEMAND. Es ist ausgeschlossen. Und wisst ihr warum? Es ist ganz egal, wieviel du wiegst, wie groß deine Brüste sind, wie andere dich sehen, weil du ewig unzufrieden mit dir selbst sein wirst. Deshalb kann man niemals „Perfektion” erreichen. Auch wenn andere sagen und es keine Diskussionen drüber gibt, dass du einfach perfekt bist, wirst du dich in deiner Haut immer total unwohl fühlen. Dann kommen andere Probleme: deine Nase, dein Po, und dann kommt der „Seelenfaktor”, wann du mit deinem Leben, Partner, Hund, Job blablabla unzufrieden bist. Nichts wird anders sein, daran musst du dich gewöhnen. Und ich sage es nur, damit vielleicht die Ladies verstehen, die ihre Kilos wegen der Chanelmodels und der blöden Jungs in der Schule oder was weiß ich loswerden wollen, dass es sich nicht lohnt. Eine Diät durchmachen ist noch in Ordnung. Aber auch mit 50-60 Kilos (hängt davon ab, wie groß ihr seid) darüber nachdenken, wie ihr noch mehrere Kalorien brennen könnt, ist völlig falsch, Leute. Ich bin schlank, und die Typen mögen mich nicht besser, ganz im Gegenteil! Die meisten sehen mich eher wie ein Kumpel, weil ich schlank wie ein Typ bin. („Was gibts denn auf der zu greifen, hää?”) Und es gibt andere Dinge, mit denen ich nicht zufrieden bin, das Leben ist mal so. Und ich habe mich damit abgefunden, immer darüber nachzudenken, wie ich aussehen und sein könnte. Anders. Besser. Perfekter! Ich hoffe nur, dass ich einmal meine Ruhe und mein Glück finde, und ich hoffe, dass ihr auch euer Glück findet, mit oder ohne Schlankheitspillen. Bitte Leute, passt auf euch gut auf, weil es nichts Besseres gibt als gesund zu sein. Viele Jahre sind hinter mir, als ich an verschiedenen Krankheiten gelitten habe, und viele Nachmittage sollte ich im Krankhaus liegen und warten, dass es mir besser geht. (zB. Ich hatte 4 jahre lang Mehlallergie, deshalb bekam ich auch noch andere Allergien, es war eine sehr dunkle Zeit) Lasst die Stereotypen los, lasst einfach alles los, was euch nicht weiterbringt. Denkt immer daran: jeder hat Probleme. Jeder. Auch Paris Hilton, einfach jeder. Auch wenn es im Internet oder im Fernsehen nicht so aussieht. Ich hatte zB riesige Angst, dass ich friere, wenn diese Outfitfotos in der Eiskälte gemacht worden sind. Aber man sieht es nicht. Man sieht gar nicht, es ist ein falsches Bild über mich, weil man nicht mitbekommt, was meine Gefühle, meine Furcht und mein Glück sind. Jeder macht sich Sorgen, wir sind Menschen, keine perfekt gebauten Roboter. 

Sonntag, 3. Februar 2013

Carry me Vienna


Na gut, es gibt etwas Neues, damit ihr seht, dass ich nicht immer unbedingt Outfitfotos veröffentlichen werde, sondern auch beschäftige ich mich mit anderen Sachen, zB Reisen. Wien habe ich noch im Dezember besucht, weil es da grade Christkindlmarkt gab, und es ist allmählich eine Tradition geworden, dass ich mit meinen Freundinnen den superschönen Markt besichtige. Es war eigentlich das fünfte Mal, als ich Wien durchspazierte, aber jedes Mal bewundert mich die unbeschreibliche Ruhe dieser Stadt. Und es liegt uns nicht so fern, es dauert maximal 3 Stunden von Budapest Wien zu erreichen. Schöner Platz, Marienplatz und noch dazu gibts eine Menge ungarische Touristen…Wie gern ich die habe :D Die können meistens doch nicht einmal eine verdammte Fremdsprache, damit gibts kein Problem, es gibt natürlich Leute, die dazu nicht verstehen und dann werden sie in der Schule allerlei in Ruhe gelassen, aber Physik geht mir zb auf den Sack, trotzdem muss ich Teste schreiben und ich werde hin und wieder abgefragt. Toll, natürlich interessiert es mich wie alle andere nützlichen Dinge, die im Gymnasium unterrichtet werden, aber oho! Wenn andere sagen dürfen, Sprachenlernen ist ihre Schwäche, warum darf ich nicht sagen, dass Zahlen meine Schwäche sind? Überall diese Mathematik eyy :D Ich lerne die Realfächer also nicht, solange die Lehrer deutsch nicht sprechen können. 
Soweit so gut, es hat uns ganz viel Spaß gemacht, nicht ganz zu schweigen davon, dass wir am Freitag abreisten, bis die anderen Mitschüler in der Klasse quälten. Haha, immer diese Schadenfreude! Wien war nach wie vor wunderschön, und ich hatte eine Menge Erfahrungen gemacht, wie eiskalt der Wiener Winter ist. Deshalb habe ich mir eine Menge superwarme Klamotten beschafft, und ganz viel dafür gebetet, dass wir nicht frieren. Stellt euch vor, ich hatte 2 Strümpfe, 3 Pullis+ Mantel, und ein Usanka an, und es hat gar nicht geschneit- aber den ganzen Tag geregnet! Ich war überhaupt nicht ausgerastet :D Es gab auch noch andere Unannehmlichkeiten wie zB, hatten wir kein Handtuch im Hotel, das hätten wir mitbringen sollen, aber niemand hat uns Bescheid gesagt. (Besser gesagt wurde es uns gesagt, dass wir keins mitnehmen sollen, weil wir eins sowieso bekommen.) Na schön, wie kriegen wir das hin? Ich hatte bei mir ein winziges Handtuch, damit konnte ich mir die Füße abtrocknen, mehr nicht. Aber dann fiel mir ein, dass ich ein Laken mitgebracht habe, aber vergessen, dass es früher meiner Hündin gehört hat. Ich hab mir damit den ganzen Körper abgetrocknet, aber ich habe es natürlich am Ende bemerkt, dass ich voll und ganz mit Mollys rosarotem Fell bedeckt bin. Toll, das Laken war voll von Hundenhaaren, und soo könnt ihr euch vielleicht vorstellen wie ich ausgesehen hab, hä? Superlustig, die ganze Nacht einfach nur mal „rumduschen”, damit du vielleicht deine originelle Haut zurückbekommst.  
Es gibt noch einige Fotos, die ich mit euch auf jeden Preis mitteilen muss, die kommen aber erst später. Und andere Stories kommen dann auch. Macht euch bereit!
--- 
I thought I share with you my winter photos I took in Vienna in december, so you can see, I won’t be able to blog about fashion and outfits all the time, there are a lot of things I’m interested in f.e. travelling, so here we are. I visited Vienna with my friends from my class to see around at Christkindlmarkt. It was such a long time ago, but I didn’t forget a minute we spent in this calm city. It’s like a tradition to visit Christkindlmarkt every winter, I saw Vienna for the fifth time but I’m always happy to be there. And it takes only about 3 hours from budapest to the town sooo yesss I love this place so much. But there are other hungarian tourists as well, who don’t really speak a foreign language, and of course it’s not a must to speak other languages, but I don’t  know chemistry and physics, and I also should learn these subjects for no reason and nobody wants to understand, my point of life are languages, so please stop asking me to write fucking boring physics tests, if you don’t speak german! 
But hey, we enjoyed this little journey a lot, except that we departed on Friday, till the others struggled in the school. Haha, loved this situation baby :D I tooked a lot of experiences how cold winter in Vienna is. So I was ready to go to H&M and buy a lot warm clothes. You can imagine, I wore 2 tights, 3 sweaters+ a coat, and an usanka BUT the snow wasn’t anywhere. It was raining all day long, so beautiful, and I felt myself like a well dressed mammoth. There were other unpleasantnesses, like we didn’t get any towels, and of course we didn’t bring one with us. It was so embarrassing, because we had to figure out something, and my idea was to dry myself with a blanket I took with. I forgot that this blanket belonged to my puppy before. So I dried my whole body than I realised on my skin is Molly’s hair. You can imagine my reaction for the first time, ha? It can be really funny to have a shower all night long because of this little accident :D 
There are loads of photos yet, you should check out, but first of all it’s okay to see my first post about it. Stay cold!