Mittwoch, 25. Dezember 2013

Nächste Haltestelle: Himmel



4:50 Kurz nach unserem tränenlosen Abschied erhalte ich eine neue Nachricht von meiner Heimatfreundin: Pass auf dich auf <3>
So endete mein Winterbesuch in Leipzig. Im November hat mich Júdith nämlich wieder zu ihr eingeladen, damit ich mich vor der überstressigen Abizeit bisschen entspannen und ausruhen kann. Zwei faule Vögel, wir haben übelst viel koreanische Dramas geguckt, und den ganzen Tag Koreanisches gefressen, wie auch immer. Wer mich fragt, was die Deutschen immer gerne essen und was dort eigentlich typisch ist, sage ich auf jeden Fall Nabiani, Miyokuk, Kimbap, Bibimbap und Galbi :D In Leipzig gibts hunderte koreanische Kramen, auch Gemeinde, Restaurants, Märkte, sogar Gottesdienst auf ihre eigene Sprache, wo auch die Deutschen herzlich willkommen sind. Kein Wunder dann, dass unser halber Freundeskreis aus Koreanern und Koreanerinnen besteht, die uns immer mit ihrer fröhlichen Mentalität zum Lachen bringen.
Als ich das erste Mal in Leipzig war, sah ich mich überall bescheiden um, jetzt bin ich wie eine längst vermisste Königin in ihr geliebtes Land angekommen: Naaa was loos Kinnaaas??? Kinguschka ist wieder im Vaterland, wie auch immer, ihr könnt mich nicht mehr loswerden Digghas! Genauso hat es sich angefühlt, als ich mit dem neuesten Schnellzug in die Finsternis fuhr: je öfter ich Deutschland besuche, desto leichter fällt der Abscheid von der Vorstellung, dass ich eines Tages nach Berlin ziehe. Knapp 5 Jahre, erst 3, 2 scheinen auch richtig anstrengend zu sein und jetzt bin ich schon an der Ziellinie: ein halbes Jahr bis zu meinem Abitur.
Tabak. Rauchen. Katzen. Katzenhaare. Viele Katzenhaare. Überall. Arizona. Koreaner. Koreanisches Essen. Korea überall. Breites Badezimmer. Kälte. Fenster offen. Reis. Weihnachtslichter. Schwarzwald Schinken. Zörbiger Marmelade. Einzelfahrkarten.
Höllisches Fernweh, unendliches Glück, unausstehlicher Trauer. Ich bin wieder zurück und muss gestehen, diese Stadt ist einfach besser als Sex. :D Seit Tagen plane ich über meine Reise zu bloggen, aber ich schaffe es einfach nicht. Ich habe so viel erlebt, mir fehlen die Worte, ich sag einfach nur WOW. Ich brauchte mal endlich Abstand von meiner Heimat, der Teufel ist nämlich vor kurzem nach Ungarn gezogen, ich könnte ja auch meine Seele an ihn verkaufen, macht nichts. Aber die Abizeit macht mich übelst stressig, Júdith kann nicht aufhören, mich immer mit dem gleichen Satz aufzumuntern: du schaffst das, erst ein halbes Jahr und bist weg. Ich mag einfach die unglaubige Ruhe Deutschlands, die überall auf den Straßen herrscht. Deutschland ist bald mein neues Zuhause, bis Ungarn nach wie vor mein Heimatland bleibt.
Ich muss mich bei Júdith bedanken, dass ich die letzte Woche bei ihr verbringen konnte, und ich wünsche euch noch schöne Weihnachtstage, bleibt dran, es gibt in der Zukunft mehrere Posts über Leipzig und auch neue Outfitposts! Frohe Weihnachten <3>


Kommentare:

  1. Süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß. Danke Kinguschka! Bis Über-Über-Über-Morgen!

    AntwortenLöschen
  2. ein sehr schöner Blog <3 :)
    Die Bilder sind mega süß.
    Vielleicht magst du auch bei mir vorbei schauen :)
    Liebe Grüße,
    Zeynep http://fashionsamba.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen lieben Kommentar. Klar bin ich damit einverstanden . ich folge dir via GFC :)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, danke für dein Kommentar. gegenseitiges Folgen wäre toll :))
    ach ich bin noch sooo neu als blogger ;) aber hey, ich mache auf jeden fall weiter :))
    ich hab mich durch deine post geklickt und du hast soooo einen tollen stil. und deine bilder sind echt wowig :)
    alles liebe!

    trianglevintagechild.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Danke für dein liebes Kommentar, darüber habe ich mich sehr gefreut.
    Deine Bilder sind auch wahnsinnig toll, man bekommt von allem einen Einblick.
    Neue Leserin würde ich mal sagen, würde mich ebenso darüber freuen :)
    http://momenteinblicke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Bilder und schreiben kannst du auch sehr gut :)
    Hast eine neue Leserin
    Alles Liebe Mina <3

    vanillacream1.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. danke für dein liebes kommi :) schöne fotos und echt tolle outfits! du hast jetzt eine leserin mehr :D
    alles liebe, toney
    http://wastingtimeoutside.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön für deinen lieben Kommentar! Dein Blog gefällt mir auch sehr! :)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Kinga! (:
    Vielen lieben Dank erstmal für das Kompliment wegen den Bildern - naja, so gut sind sie dann auch wieder nicht.^^ Aber vielen herzlichen Dank! <3
    Dann wünsche ich dir mal ein frohes neues Jahr! Ich hoffe, du hast den Jahreswechsel schön gefeiert. (: (Bei uns würde man sagen: Ich hoffe, du bist gut 'gerutscht'.^^)
    Ich kann verstehen, dass du traurig bist. :/ Ich bin meistens auch total fertig wenn ich nach einer langen Zeit wieder nach Hause komme, nach dem Paris-Trip war ich zum Beispiel so überwältigt mit Emotionen und Eindrücken das ich erstmal tagelang noch so ein bisschen in dem Feeling weitergelebt habe.^^
    Aber die Bilder, die du mitgenommen hast, sehen echt schön aus! Sieht alles so gemütlich aus. (:

    Du ziehst nach Berlin? Oha, sehr cool! (: Weißt du schon, ob du dort dann auch studierst? Und wenn ja, was?
    Ich bin in die Richtung noch total planlos, aber ich möchte nach dem Abschluss auch unbedingt weg. Irgendwo anders hin. Naja, ich hab ja auch noch 4 Jahre Zeit.^^

    Weihnachten habe ich total relaxt verbracht. Nichts großartiges, nur gutes Essen (Fondue *-*) und halt das übliche. Diese Weihnachten war ich aber irgendwie so gar nicht in Stimmung, es war alles total unweihnachtlich... :/
    Silvester hab ich ebenso ruhig verbracht, ich musste nur meinen armen Hund vor dem lauten Lärm schützen, es war ihr 1. richtiges Silvester und sie hat so gezittert und extrem hyperventiliert, dass wir ihr dann sogar Beruhigungsmittel geben mussten. :(
    Wie war dein Weihnachten und Silvester? Ich hoffe, es war bei dir spannender als bei mir, haha.^^
    Allerliebste Grüße,
    Liz. (:

    AntwortenLöschen