Samstag, 20. April 2013

I have never learnt to share



Ich habe in der letzten Zeit sehr viel über Reinkarnation nachgedacht. Das Thema hat mich immer höchst beschäftigt, weil ich von meiner Geburt an von meiner Mutti immer zu hören bekommen habe: „Wenn du dies oder das tust, musst du dafür in deinem nächsten Leben büßen!” Und sie hat irgendwie Recht: wenn du etwas Falsches tust, zB. einen Menschen umbringst, aber nicht in den Knast kommst, verschwindet die Tatsache nach deinem Tod, dass du jemandem das Leben genommen hast? Und wenn es richtig Hölle und Himmel gibt, warum sind wir alle nicht gleich, und bekommen nicht die gleichen Chancen? Ich hatte eine unglaubliche Kindheit, und meine Eltern haben mich immer unterstützt, und ich hatte nie irgendwelche blöden Streitereien mit ihnen gehabt, aber mein Großvater war alkoholsüchtig, und wenn er betrunken war, hat meine Oma geschlagen, deshalb würde ich es nie verstehen, wie schwer es meiner Mutti war. Manche sind sehr arm, manche haben aber so viel Geld, dass sie die Kontrolle über alles verlieren, ins Casino gehen, bis andere hungern. Du kannst dein eigenes Schicksal nicht auswählen, du hattest die Chance nicht, dich selbst zu entscheiden, wo du geboren bist. Ist es fair? Habt ihr euch schon gefragt, ob es so stimmt? Ich habe mir vorgestellt, wie die Welt nach der Einstellung der Bibel aussehen würde: jeder macht etwas, das falsch ist und gebeichtet werden soll. Manchmal begehen wir Fehler, die eine schlechte Wirkung aufs Leben des anderen haben. Funktioniert es wirklich so einfach, dass man bis Ende der Welt in der Hölle leidet, und nie wieder rauskommt? Meiner Meinung nach, die Schulden sollten verbessert, korrigiert werden, also was passiert nach dem Tod? Du bekommst wieder und wieder eine Chance, ein besserer Mensch zu sein, und falls du dein Ziel nicht erreichst und wieder auf den falschen Weg gehst, bekommst du wieder die gleiche, die Aufgabe du vorher versaut hast. Vielleicht kann ich nur nicht akzeptieren, dass ich ein Leben habe, und wenn ich sterbe, geht alles vorbei und dass ich nichts hinterlasse.
Die Gedanken, besser gesagt die Träume der besten Freundin meiner Mutti haben mich auf dieses Photoshoot und Outfit inspiriert. Sie sagt immer, sie träumt oft dasselbe: sie ist eine Mademoiselle im 16. Jahrhundert, sie geht durch einen großen Flur mit goldfarbenen Gobelins und riesige Türen öffnen sich vor ihr. Ich lege einen besonderen Akzent auf die Bedeutung der Träume, denn ich kämpfe im Krieg jede Nacht, oder mindestens 4mal pro Woche. Ich habe euch schon über meine Träume einiges erzählt, ich weiß relativ, wie es sich anfühlt, erschoßen, erstickt, erstochen zu werden, weil ich solche Dinge in meinen Träumen immer wieder erlebe. Bin ich gestresst? Bestimmt nicht. Bin ich verrückt? Ich frage mich auch manchmal. Aber schon als ganz kleines Kind habe ich immer vom Tod geträumt, und die unstillbare Angst der Agressivität ist nie verschwunden. Mit vier Jahren zu träumen, dass du ein Soldat bist, ist schon ein bisschen mehr als krass oder ungewöhnlich. Es ist krank. Aber ich habe schon drüber nachgedacht, dass ich vielleicht an einer Reinkarnationstherapie teilnehmen sollte. Du wirst hypnotisiert und du erlebst wieder alles, was in deinem vorherigen Leben dir passiert ist. Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass es sich herausstellen würde, dass ich ein Soldat war. Aber mein Mitschüler hat mich gefragt: möchtest du wirklich erfahren, was für ein Mensch du einmal warst? Könntest du verdauen, dass du vielleicht andere umgebracht hast? Was ist, wenn du etwas getan hast, das nie zu verzeihen ist?
Er hatte Recht: manchmal ist es besser, unbewusst zu bleiben.

I have thought a lot about reincarnation in the last days. I’m especially interested in this theme, because my mother always said to me, if I was bad: „If you do this or that, you should pay for your faults in your next life.” And she was right: I think, if you do something really bad, f.e. if you kill someone, but you don’t go to the jail, so after your death it’s like it doesn’t mean anything anymore? What can you do without paying the penalty? And if there is hell and heaven why aren’t we the same and haven’t the same chances? I had such an ubelievable childhood, my parents supported me in my whole life, so I’ve got everything that everybody needs. My grandpa was addicted to alcohol, and he hitted my grandma, if he was drunk, so I can’t imagine how hard the childhood of my mother was. And she really didn’t deserve it, but what could we do? If you can’t fix it, you’ve got to stand it. And so many people live in poverty, but many rich people don’t even care about money or poverty. We can’t decide, where we would like to be born to. It just happens. You can’t choose your family or your defeat, it just happens. Some people are happy and have a perfect childhood, some people live in fear and they hate their life. Is it fair? Have you already asked yourself, if everything goes the right way? I imagined a world after the Bible: everybody is guilty, so if you don’t confess your guilts, you are going right to hell. But you’ll never have the chance to set your faults to rights, you’ll never have the chance to start it again and try to be a better human. I think, I hope, there is a heaven above the sky for all of us and we get an exercise, and if we don’t do it right, we get the same exercise again. Again and again, until you learn how to appreciate human life better. Maybe it’s only in my head, because I can’t accept the fact, nothing happens after death.
I was inspired by the dreams of the best friend of my mother. Maybe you also have sometimes the same dreams, and so she has. She usually dreams she lives in the 16th century, and she is a mademoiselle. She walks through a large hall and big doors are opening in front of her.
In my life dreams have a really big importance, because I usually dream I’m a soldier. I know how it feels to be scared to death and if I had a life before, I was definitely a soldier. Maybe I’m so stressed? No. Mad? I’m asking me all the time. As I was a child I always had these dreams, they were really dark and I felt myself close to death. So, I think, I was born with it. I thought about taking part in a reincarnations therapy. But my classmate asked me once: Do you really want to figure out who you were? What if you killed somebody? What if you did something that is unforgivable?
He was right: sometimes it’s better to know nothing.


Kommentare:

  1. you look great!love the shoes!Kisses!

    AntwortenLöschen
  2. wow dein blog ist so schön und das oberteil hab ich auch :)) ich mags !

    hast du vll lust auf gegenseitiges verfolgen?
    <333

    http://mytimeisnowdaria.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. dein outfit gefällt mir sehr!
    liebe grüße ♥
    http://lulu-betweentwoworlds.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube jeder bekommt nach dem Tod das was er erwartet.Wer an die Wiedergeburt glaubt wird sie erleben...und ich denke auch dass das eigene gewissen entscheidet wie es weitergeht

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe deine jacke <3

    xoxo Maya
    http://sweet-cupcake-x33.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. U are sweet!

    xx
    FashionEvELand | FEEL
    http://fashioneveland.blogspot.gr/
    https://www.facebook.com/FashionEvELand

    AntwortenLöschen
  7. Amazing look! Kisses.
    http://www.solaanteelespejo.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  8. Ich überlege jedes Mal bei H&M, mir die Schuhe zu kaufen. Sind sie denn nach Dauer immer noch bequem und wie läuft man in ihnen?

    AntwortenLöschen
  9. Das Outfit ist richtig schön und der text erst recht :O
    http://littlestwishes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein interessantes Thema. Ich denke, dass der Glaube an ein Leben nach dem Tod jedem helfen und sichern kann. Aber ob es wirklich so ist? Gerade, wenn man solche Texte liest, hat man irgendwie höllische Angst vor dem, was nach dem Tod kommt. Vor allem, falls gar nichts kommen sollte.

    PS: Ich mag dein Outfit! ♥

    AntwortenLöschen
  11. this look is really cute! :D Love the dotted tights

    AntwortenLöschen
  12. Ich glaube ich bin hier richtig gelandet auf deinem Blog, beschäftige mich nämlich zurzeit auch viel mit Reinkarnation :)!!
    1. Schönes Outfit :)
    2. Ja, ich will schon gerne wissen wer ich früher war, denn so kann ich erst verstehen warum die ein oder andere Sache heute so ist, wie sie ist, verstehst du?
    Ich kenne viele Menschen, die von geburt an einfach Pech haben und solchen Menschen würde das sehr viel weiterhelfen, zu wissen, was sie früher getan haben, um zu verstehen, warum sie leiden.
    Also bis bald, schau doch mal vorbei :*
    www.Jennas-mind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Danke, aber auf gegenseitiges Verfolgen steh ich nicht so ;D

    AntwortenLöschen
  14. super outfit, vorallem die kette und die tasche, so schön schick!:) ich guck gerne mal öfter bei dir vorbei:)
    liebst katiy♥

    AntwortenLöschen
  15. Hai ,
    schööner Blog schau doch mal bei mir vorbei ;)

    http://sinaaliiphoto.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Thanks for comment!
    You´ve also a lovely blog
    Of course we can follow each other but think it´s yourn turn
    :) Let me know what you do
    xoxo

    AntwortenLöschen
  17. Hay
    Dein Blog ist echt toll ! Deswegen wollte ich dir fragen ob du lust hättest du ggs Blogvorstellungen , also das ich deinen Blog bei mir vorstelle und umgekehrt. Würde mich echt freuen wenn du lust dazu hättest :) Sag mir einfach bescheid !

    Lg
    Vanessa
    http://albers-fotografie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. super Bilder - deine Haare sind so schön (:
    Alles Liebe, ich freue mich, wenn du mal bei mir reinschaust - http://royalcoeur.blogspot.de/ ♥

    AntwortenLöschen
  19. helllooo..

    Thanks so much for visiting my blog. Thanks for suggesting we follow each other. I think your blog is cool. I am now following you via facebook, blog luvin, gfn..

    FYI..I looovvveee your leg wear...Very nice!

    I hope you do the same.

    http://simplysassysstyle.blogspot.com/

    Dawn

    AntwortenLöschen
  20. thanks Kinga..

    also, follow me via facebook..

    https://www.facebook.com/groups/133636023381387/#!/pages/Simply-Sassys-Style/214943571910351

    Dawn

    AntwortenLöschen
  21. Love this outfit, cool and romantic!! I would love for you to check out my blog if you can,

    www.wear2day.com

    AntwortenLöschen
  22. Danke für deinen Besuch und dein zauberhaftes Kommentar
    Dein Blog ist wundervoll und ich bleibe sehr gerne hier
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  23. Wow, eine tolle Idee!
    Sieht super aus :)
    Reinkarnation, ja, das ist so eine Sache... Aber irgendwie auch ein Fass ohne Boden, das Thema, wie so viele philosophische Themen ;)
    Ich habe mich sehr über deinen lieben Kommentar gefreut, vielen Dank!
    gerne können wir uns gegenseitig folgen, ich folge dir nun, wäre lieb wenn du mir dann auch zurückfolgst :)
    Liebst, PL

    http://lounarossa.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  24. Danke für dein liebes Kommentar!
    Ich würde mich über ein gegenseitiges Verfolgen sehr freuen, ich bin nun schon deine Leserin geworden :)
    und du bist wahnsinnig schön *-*
    Lg Sarah ♥

    AntwortenLöschen
  25. Wieder einmal ein sehr schönes Outfit, ich liebe die Strumpfhose :)

    AntwortenLöschen
  26. Genau dass hat meine Mama auch immer gesagt, früher habe ich nicht nachgedacht was ich getan habe. Immer wieder kam es auf mich zurück ;) Jetzt bin ich ein bisschen vorsichtiger :)

    Dein Outfit gefällt mir total gut, aber derweil würde es mir nicht so stehen, mit einen dicken Bauch :D

    Vielen Dank für dein Kommentar, ich habe mich sehr darüber gefreut. Dein Blog gefällt mir auch total gut <3

    AntwortenLöschen
  27. omg ich habe mich gerade in deinen blog verliebt, respekt. ich bin seit ein paar tagen auf blogspot & dein blog ist bis jetzt der beste hier. vielleicht hast du ja mal lust bei mir vorbeizuschauen, würde mich echt freuen weil du wie eine königen bist haha :)

    AntwortenLöschen
  28. Wow, hast Du den Text wirklich selbst geschrieben?
    Der ist sagenhaft toll♥. Deine Wortwahl und Dein Schreibstil sind so bewundernswert.
    Ich saß hier und nach Deinem Text war ich mehr als, wie soll ich sagen, überwältigt ist ein gutes Wort.

    Vielen, vielen Dank für Deinen Kommentar, ich habe ihn heute aber erst lesen können :)
    Ohne Dich hätte ich Dich und Deinen Blog vermutlich nie gefunden und mir wäre ein wunderschöner, bewegender Blog durch die Lappen gegangen.

    Ich möchte Dir auf jedenfall folgen, ich freue mich schon darauf, nacher noch weiter durch Deinen Blog zu stöbern, aber erst wird der Koffer ausgepackt :D.

    Ich bewundere Dich und hoffe, dass ich Dich auch bald unter meinen Lesern finden werde :)

    Liebe Grüße,
    Vici

    AntwortenLöschen