Dienstag, 27. November 2012

Everybody's changing and I don't feel the same


Diese Woche sollte eine große Mission erfüllt werden: ich sollte mich heilen. Konkret habe ich 5 Tage lang im tiefsten Fieberkoma gelegen, außer Kopf-Hals und Gliedmaßschmerzen habe ich nichts gefühlt. Und ich gebe zu, ich bin abnormal, aber jedes einzelne Mal, wenn ich krank bin und zu Hause bleiben muss, statt in die Schule zu gehen, ist die glücklichste Zeit meines Lebens, auch wenn ich manchmal das Gefühl habe, dass mein Kopf gleich explodiert, und dass ich wegen der tausend verschiedenen Medikamenten kotzen muss. Ich habe Zeit mich ruhig auszuschlafen, die Serien der Sendung Teen Moms so lang zu sehen, dass ich träume, dass ich auch ein kleines Baby habe, dessen Vater auf mich scheißt und ich deswegen serienweise schlechte Entscheidungen treffe. Macht Spaß, oder? :) Aber Hauptsache, dass ich über viele Sachen nachdenken konnte, weil ich in der letzten Zeit einige Dinge unter den Teppich gefegt habe, und jedes Mal, wenn sie hochkamen, habe ich gesagt: „ja, okay, das wird schon wieder, ich habe keine Lust, mich damit zu beschäftigen usw.” Und heutzutage hatte ich das Gefühl, dass etwas nicht stimmt, dass mir etwas fehlt, und plötzlich war es mir klar, dass dieser Gewissensbiss von diesen nicht abgeschlossenen Sachen verursacht wird. Ich hoffe, ihr versteht etwas davon, ich kann es jedenfalls besser nicht erklären…:S
Andererseits habe ich in dieser vergangenen Woche über Personen, Freunde und Erlebnisse geträumt, die mich zur Person gebracht oder gemacht haben, die ich jetzt bin. Und manchmal waren alle in einem Traum! Früher gab es Dinge, die für mich wichtig waren und was das Komischste ist: ich hatte richtige Emotionen wowowow. Diese Zeit ist jedenfalls vorbei, alles geht einmal zu Ende und dann kommt alles in einem Traum wieder, wie ihr auch sehen könnt. Als wäre unser ganzes Leben und alles was wir tun ist nur ein Traum. Ich bin seelisch noch immer nicht ganz gesund, aber zum Glück geht es mir körperlich besser. Ich merke immer mit Liebe, auf wie viele Freunde ich mich verlassen kann, und natürlich sind meine Eltern auch immer an meiner Seite, was mir immer hilft, ab und zu auszuschalten und Energie zu gewinnen. Wie dieses Mal, als wir in ein italienisches Restaurant gegangen sind, und haben so viel gegessen, dass ich kaum Luft bekommen habe :D Mein Speichel läuft noch immer, wenn ich diese Fotos sehe :D hoffentlich läuft euren auch! :D nomnom, Freunde, Ferien, Vapiano, was könnte ich mir noch wünschen? Flügel?

A big mission was on top this week: I had to heal myself. Just to say the honest, I’ve been laying in bed in a bad fevercoma 5 days long, apart from headache and sore throat I didn’t feel anything. How romantic! Yes, I confess I’m not normal, but everytime I’m ill and I have to stay at home for a long time, and not going to school, this is the best time of my life, however, I feel myself like a pretty shit, my head explodes and I feel like I vomit everything because of the thousand medicaments I took. But I always have enough time to sleep, to watch all the series of teen moms, like I’m dreaming at night I’m one of them and I have to bring up a child alone because my boyfriend left me. Enjoy your freetime, what? :D but the most important fact is I can think over a lot of things I’ve just delayed and everytime they came to publicity I said: „Okay, whatever, I have no time for that, I do it later etc.” And nowadays I had the feeling something doesn’t work or there is something I miss, and then I realised, there are things I’m not over, and they make me inside insane. I hope you understand what I mean, I can’t explain it better. :S 
On the other hand I dreamt about a lot of people last week, who always were really important for me, they made me the person I am now. And sometimes they all were in one dream and I was like, why are they here? There was a time there were so many things I loved and the funniest is I had emotions wowowow. This time is out, nothing lasts, everything goes by and then you dream everything again, it feels like it was your whole life. Our life ist just a dream. I’m spiritually not totally healthy, but fortunately I’m not ill physically. I realise everytime with love, how many friends I’ve got, and how many people are always there to hold my hand, for example my parents. They taught me how to chill out and how to win energy from the things that inspire me. Like this way when I went with my friends to an italian restaurant to have a great meal and to talk to each other and have fun. I slubber everytime I see these photos, hopefully you too, hä? :) nomnom, friends, holidays, vapiano, what else could I wish more? Wings? 

Montag, 19. November 2012

Handsome birthday candles

Es gibt keinen besseren Anlass, ein wunderschönes neues Kleid zu kaufen, als die Geburtstagsparty deiner Freunde, oder? :) Meine Mutti sagt immer, wenn ich schlechte Laune habe oder wenn ich mich scheiße in meiner Haut fühle, muss ich mir immer ein neues Kleid kaufen, in dem ich mich wieder schick finde. Und sie hatte jedes mal Recht, wenn ich außer mir war, oder kein Selbstbewusstsein hatte, kaufte ich etwas Neues, sei die Rede von High Heels oder einem Mantel, es konnte durchaus alles sein, was mir richtig gefällt, und dann habe ich mich schön geschminkt, und ich war so wie eine neue Dame. Glaubt mir, ihr werdet euch niemals für so schön halten, wie Audrey Hepburn, wenn ihr im Jogginganzug vorm Fernsehen mit einem großen Haufen Ice Cream und Popcorn sitzt und dran denkt, wie dick  und hässlich ihr im Vergleich zu Audrey seid…Ja ich weiß, manchmal kann man diesen Gefühlen einfach nicht entgehen, sie versuchen dich plattzumachen, ab und zu so langsam, dass du es kaum bemerkst. In meinem vorherigen Post habe ich mein kleines Shopping in Zara veröffentlicht, und ich habe sehr gute Feedbacks bekommen. Ihr habt besonders betont, dass ihr dieses glänzende Oberteil an mir sehen wollt. Ich glaube, es sieht soo toll aus, es ist jeden Cent wert! C’est la plus belle robe de ma vie! Manchmal fühlte ich mich als wäre ich auf dem Eiskunstlauf-Gala aufgetreten und natürlich hat dem Geburtstagskind dieses schöne Stück auch richtig gut gefallen, haha ;)
Eine Überraschungsparty zu veranstalten ist eine sehr schöne Geste, vor allem, wenn das Geburtstagskind fest glaubt, dass ihn niemand mag, weil ihn niemand anruft, dass man mit ihm an seinem Geburtstag etwas unternehmen möchte…peinlich, peinlich…
Habt ihr schon jemandem eine Überraschungsparty organisiert? Die Idee hat nicht von mir gestammt, aber so hat es auch viel Spaß gemacht, zuzusehen, wie überrascht er war, als er uns im großen Raum blickte. Ich muss zugeben, ich habe noch niemandem (vor allem nicht einem Typen) eine Torte den ganzen verdammten Tag gebacken, aber er hat es richtig verdient. Mit so tollen Mädels hat er es leicht, oder? :P Die Party ist übrigens sehr gut gelaufen, und meine Freundin hat schon wieder eine ausgezeichnete Arbeit geleistet, was das Fotografieren angeht. Sie ist ein geborenes Naturtalent :)
Ich kenne David nicht seit langem, trotzdem ist er wie ein Bruder für mich. Ich kann mich erinnern, als ich mir vor ein paar Jahren eine Menge Boyfriends gewünscht habe, und seht ihr, so gehen die Träume in Erfüllung, weil ich von nun an zahlreiche Vertrauter habe unter anderem David. Komisch, dass wir uns sehr nah stehen, trotzdem habe ich das Gefühl, dass wir so unterschiedlich wie Feuer und Wasser sind, dass wir den anderen nie richtig verstehen werden. Und ja Leute, er ist Single, aber seid nicht so mutig, ich bin die Person, die immer kontrolliert, ob es ihm gut geht, obwohl es manchmal so scheint, als würde ich ganz schlechte Ratschläge geben, aber ich bin auch die Person, die ihn immer zusammenreißt, wenn er schlechte Laune hat, auch wenn er meine Meinung überhaupt nicht hören will. Aber dafür sind die Freunde da, oder? :)

There is no better occassion to buy a new, wonderful dress, than the birthday party of your friends, isn’t it? :) My mother always says, if I’m in a bad mood, or when I feel myself like shit in my skin that I should buy a brand new dress to find my pretty side again. And she was right everytime, because everytime I had no confidence, I just bought something new, it could be High Heels, or a new coat, everything I liked, and then I did my make-up and I was like a new lady. Believe me, you’ll never find yourself so beautiful like Audrey Hepburn, if you’re sitting at home in jogging suit with loads of popcorn and Ice cream in front of your TV and you think you are so ugly compared to Audrey…yes, I know, sometimes come these feelings that you are not good enough, and these feelings would like to ruin your mind sometimes so slowly you can’t even notice. In my last post I showed you my shopping result from Zara, and I got a lot of nice feedbacks about the pretty shiny sweater. I think it looks so cool, it definitely worthed the price! C’est la plus belle robe de ma vie! Sometimes I felt myself like I was on the ice dance gala and of course the birthday child liked it as well ;)
It is a really kind gesture to organise a secret birthday party to your friend, mostly, if  the birthday kid thinks nobody likes him because nobody calls him to do something in common on his best day of the year. How awkward…
Have you ever organised this kind of party? The idea was not mine, but it was a really great feeling to see his face as he noticed us in the crowded pub. I confess I have never been baking for someone a damn birthday cake for the whole day, but he really deserved it and he still lives so we did everything at the right way. :D C’est un garçon très chanceux… :) We had a nice time together and my friend Anna did a really good job again like always, because the photos are on top, I hope you like it as well :) She was born to be an artiste :)
I know David for months and he is for me like he was my brother. I can remember how I wished to have a lot of boyfriends because you know I’m not that kind of girl who is always at parties and blablabla…But I still like my friend and this is the story how dreams come true, because from that moment I have more more petites garcons in my neighbourhood like David. It’s funny, we are really close to each other, but I think just because he is like fire and I’m like the water we’ll never gonna understand each other. Aand yes girls, he is single but don’t be so brave, I’m the one who always cares about his soul things and I always say my opinion even though it sometimes hurts…But I do it from love :D And that’s why everybody’s needs friends!


Dienstag, 13. November 2012

Nothing ended. Nothing began. Nothing resolved.


Habt ihr mal schon daran gedacht, wie wär’s ohne Regeln und Verpflichtungen? Mit einem winzigen Rucksack die Welt durchreisen, Momente fotografieren, aus denen du ein Album machen kannst, das dich immer daran erinnert, dass du kein Haustier zu Hause- sondern ein richtiger fleischblut Mensch mit eigenen Vorstellungen und eigener Einstellung warst, der immer etwas Neues brauchte, oder der einfach nur alles hinterließ, um alles zu kriegen und am Ende ist dir nur die Erfahrung des Lebens geblieben?
Und wenn du einmal so weit gegangen bist, setz dich und hör die Stille und achte auf die Natur und versuch zu stoppen. Weine, lache, tanze, mach alles, was du willst, damit du vergisst, was für ein Mensch du sein solltest und hör nur auf deine Seele. Lauf so weit weg, dass dich niemand erkennt, schlüpfe in Rollen, spiel mit Menschen, lüge sie an, schließ deine Augen, sag kein einziges Wort, sei elegant und höflich, sei herzlos und kalt wie ein alter Baum, geh in den Wald und lauf zusammen mit den Wölfen, küss deinen Hund, schreib einen Brief, in dem du mitteilst, dass du in der Vergangenheit nichts bereut hast, lass keine Spuren hinter, wasche dein Gehirn aus, erinnern an die Leute, die dir gezeigt haben, wie wunderschön das Leben sein kann, niemals vergiss, wie weit du gelaufen bist, und blick nie zurück. Bleib lieber wo du bist, akzeptier die grundsätzlichen Regeln der Gesellschaft und dann verstoß gegen sie. Sieh wie die Sonne untergeht, wie jemand sich verändert, mach eine Pause, atme tief ein und aus, lass die Probleme der Welt los. Wir können alles nicht haben, wir können alles nicht erfahren, wir werfen meistens Gefühle weg, die uns hätten weiterbringen können.
Es ist beängstigend, dass ich niemals gut genug sein kann, und wenn ich versuche mich zu finden, fängt etwas an, das mich total ablenkt und meine eigene Person liegt auf dem Boden von nun an. Vielleicht würde mir ein ganzes Jahr (oder mehrere) gebrauchen, bis ich entschlüssle, was ich mit meinem Leben machen will, weil ich selbst nicht richtig weiß, wer ich bin. Als würde ich im Spiegel eine fremde Person sehen, die viel zu kompliziert ist zu verstehen. Wenn ich lieben will, stellt es sich heraus, dass ich dazu unbefugt bin, ich gebe meine Träume auf, weil ich Energie nicht einmal für die Wirklichkeit habe. Weglaufen könnte aber jeder, und wenn du dir das in den Kopf setzest, sorg dafür, dass dein Outfit trotzdem immer perfekt bleibt.

Have you ever thought about how it would be to live your life without rules and duty? To travel around the world with a tiny rucksack, take photos from exceptional moments and close these memories into an album that will never let you forget you were a real human with own imagination and attitude and not a house pet. You were somebody, who always needed something new, who left everything behind just to get everything and in the end you only have the experience of life. 
And if you go so far one day, sit down and hear the silence, pay attention to the nature, and maybe you also had to try to stop for a minute. Cry, laugh, dance, do whatever you want that makes you forget what kind of person you have to be and hear to your soul. Run so far you recognise nobody, play parts, play with the people, lie to them, close your eyes and never say a word, be elegant and polite, be heartless and cold like an old tree, go into the woods and run with the wolves, kiss your dog, write a letter because you have nothing to hide, leave no foot-prints behind, wash out your brain, remember the people who taught you how beautiful the life can be, never forget how far you’ve run and never look back. Stay where you are, accept the basic rules of the community and then break them. Watch the sun going down, have a break, breathe deep in and out and just let the problems of the world. We can’t hold everything, we can’t take all experiences, sometimes we throw away the feelings, that could bring us further. It is scary I never could be good enough and if I’m about to find myself something comes into consideration and then it totally disturbs me and the importance of my person is lying on the floor. Maybe a whole year (or more) would be suitable for me to figure out what I would like to do with my life. Like, the person, I see in the mirror, was foreign to me and just too difficult to understand. Like, I would like to love but I can’t, I give up on my dreams, because the reality seems to be unsolvable. But everybody has the chance to run away and if you think you could really do this, never forget: always take care of your perfect outfit. 

Mittwoch, 7. November 2012

Drink you pretty


Es ist fast verrückt, dass ich Orsi nur seit einem Jahr kenne, und sie gehört eng zu meinem Freundeskreis, und sogar ist sie eine meiner besten Freundinnen…Haha, bewunderlich wie viele Gemeinsamkeiten wir haben, sei die Rede von Zukunftsplänen, oder vom Interesse, ich könnte sagen, sie ist für mich die Person, auf die ich mich immer verlassen kann, und obwohl sie eine Menge zu tun hat, widmet sie ihren Freunden immer Zeit, was ich einfach nur mehr als super schön finde…Manchmal geht durch meinen Kopf der Gedanke, dass ich noch viel lernen muss…Ich bin sozusagen eine egoistische Person, doch natürlich versuche ich diese verdammte Eigenschaft zu verstecken, aber ich weiß mindestens wie ich bin…Hauptsache, dass sie eine besondere Lady ist, und ich bin so glücklich, dass ich sie vor einem Jahr kennenlernen konnte. Es gibt ja die Menschen, die dich irgendwie finden, weil sie von dir etwas möchten und du interessierst sie überhaupt nicht, und es gibt Menschen, die dich anrufen, weil sie deine Stimme hören wollen, und weil sie sich für dich interessieren…Sie werden Freunde genannt, alle anderen sind nur…Fata Morganen…
Es ist ja immer schön, die Leute zu finden, die zu uns wirklich passen, und es ist noch schöner, ihren Geburtstag mit ihnen zusammen zu feiern. Herzlichen Glückwunsch Liebes :)

It’s just crazy, I know Orsi for a year, and she belongs to my best friends, she is one of the people I really admire! Haha, it’s so funny how many things we have in common, from future plans to interests, so I could say , she is the person I can really confide and though, she has a lot of things to do I mean like always just like me, but she finds time for her friends, and I think this is more than adorable. Sometimes I think about I have to learn a lot, because I’m the kind of person who can be really egoistic, and this feature is really hard to hide…But of course I’m about to hide this fact, but in the end I  know who I am :D Back to my sweet friend, she is a special girl and I’m so happy that I have people around me like her. There are people who care about you, because they want something from you, and it’s not a point for them how do you do and there are people who call you because they want to hear your voice and they would like to know news about you. We call them friends, the others are just Fata Morganas…
It’s so nice to find people who really suit to us, and it’s nice as well to celebrate with these people their best day. Happy Birthday, Lovely :)

Samstag, 3. November 2012

Triangle Walks


Eigentlich hätte unser Halloween-Abend nicht so aussehen sollen…Ursprünglich wollte ich in die Rolle von Corpse Bridge schlüpfen, aber wie ihr es sehen könnt, hat es irgendwie nicht ganz funktioniert :D Es mangelte uns nicht nur an Zeit, sondern auch an Hochzeitskleid, noch dazu regnet es bei uns ständig und es ist so eiskalt,dass man kaum sprechen kann, weil man Angst hat, dass seine Mund einfriert…Bitte schön, nächstes Mal sollten diese Fotos noch im Sommer gemacht weden, sonst müssen wir uns mit falsch-Zombie-Aussehen begnügen, oder was immer noch schlechter ist mit solchen Fotos wie jetzt :D
Es gibt viel, worum ich die Amerikaner beneide, Halloween gehört auch zu diesem List. Es ist eine Schande, dass europäische Kinder die Chance nicht haben, Halloween so richtig zu feiern wie die Leute es in Amerika machen. So viel Spaß steckt in diesem kleinen Fest, woran ich auch nie teilgenommen habe, und jedes Mal auch heute noch, wenn ich auf meinem Dashboard die Fotos meiner amerikanischen Verwandten über ihre Kinder sehe, wie sie sich auf Halloween Abend vorbereitet haben, tut es mir ein bisschen weh, weil ich von dieser Zeit nur die Erinnerung habe, dass ich mit meinen Eltern in die Friedhöfe musste…Und statt Süßigkeiten zu sammeln, sollte ich jedes Mal die traurigen Augen meiner Mutti sehen und daran denken, dass jeder mich eines Tages auch verlässt.
Ein besonderer Anblick sind die hunderten Menschen wie sie in schwarzen Mäntel durch die Gräber spazieren und da hat man das Gefühl, dass man an den Tod noch nie so nah getreten ist. Sicher was sicher, dieses Jahr scheint es so, dass es meinen Eltern kein Problem bedeutet mich zu entbehren, deshalb bleibe ich lieber zu Hause und gucke mir Filme an, wie Adams Family, Dark Shadow oder Premonition und genieße die Freiheit, was mir die Herbstferien gegeben haben…Nach diesem Wochenende kehren wir alle zur Schule zurück, und alles fängt wieder von Anfang an…Ich würde ja lieber in den Friedhof als zur Schule -.- Aber wie auch immer, man kann nichts dafür, und wogegen man nichts machen kann, das muss man dulden…
Vielleicht habt ihr euch schon daran gewöhnt, dass ich immer unheimlich viel schreibe, aber im Moment fällt mir nichts mehr ein, ich habe nichts mehr hinzuzufügen, Halloween ist nicht gerade mein Lieblingsthema. Dann lasse ich die Fotos statt mir sprechen, und die Frage steht offen: Wie ist euer Halloween-Abend gelungen? Seid ihr wie richtige Partyköniginnen zu Parties gegangen, oder habt ihr es lieber zu Hause wie geborene Drinnis verbracht? 

To tell the truth our halloween seems to be the holy shit, with incredible nothing creativity or something magical…But! Originally I wanted to become Corpse Bridge but as you see it didn’t happen :D Unfortunately I had no time to take pictures in a beautiful amazing lovely wedding dress while it is raining all day all night and it is sooo freezing cold that we can’t speak either because we are afraid of that our mouth will iced up…Next time we should organise this kind of photoshoot in summer if we want it works…whatever. But now you should make do with the cheep-false-zombie-look or worse: with these pictures I took with my lovely friend Anna.
There are a lot of things I really envy american people, Halloween is one of them. That’s a shame that european children never had the chance to celebrate Halloween this way. There is so much fun I myself never took a share in and everytime I hear about Halloween or see on my dashboard the photos of my american relatives’ children posing in different costumes I always get this feeling, why is life so unfair? :D I have the only memory of this night: we passed through every time the graveyard when I was a little girl, I had to see my mother’s sad eyes and I could never keep off the thought one day I also will lose everybody I love… Instead of collecting the sweets, and having fun I had to walk trough the lonely graves like I’ve never been too close to death…
It’s a special scene to see the people taking night-lights to the graves in big black coats like in the horror movies…but definitely not for a small child! Fortunately this year it was not a must for my parents to have me there to help them, so I stayed at home and I saw movies like Premonition, Dark Shadow or Adams Family and I enjoyed the silence and the holidays…But after this weekend we all have to go back to school and I tell the straight I would rather be in the graveyard than to go to school…But as the saying goes: „nothing could be done about it, and if you can’t fix it you’ve got to stand it.”
Maybe you’ve already get used to the fact that I write a lot but I have nothing more to say…Halloween is really not my favourite theme. So I let the photos speak instead of me. And I have a question for the lasts: How was your Halloween-night? Are you real partyqueens or did you stay better at home alone?