Freitag, 27. April 2012

Zurück zum Wald

Ich hab eigentlich nur eine Woche ausgelassen, und nun lässt sich hier ein ganz neuer Blogstil erscheinen...pfff es macht mich fertig...Aber wenigstens bleib ich dem alten Richterspruch treu: Everybody's changing and I don't feel the same...So ist es mit mir an den langweiligen Tagen, die ich zum besten Glück hinter mir gelassen hab. Ich hab noch eine Prüfung übrig und dann ist es damit vorbei, aber in der Schule herrscht so ein unordentliches Chaos, das man kaum bändigen kann. Manchmal fühl ich mich so leer, als wäre ich eine Dose voll von winzigen duftenden Papiertüchern. Und es ärgert mich fast zum Tode, dass ich auf nichts genug Zeit hab, vor allem für solche Dinge, mit denen ich mich schon beschäftigen sollte. Was sollte es sein? An diesen grauhaarigen Tagen erinnert mich nur die Sonne drauf, dass es etwas Neues kommen sollte. Kommt aber nix. Und daneben bin ich an vielen Kleinigkeiten interessiert. Vor allem an nichts. Ich sollte mich finden, aber ich weiß nicht einmal, wann ich dafür Zeit haben werde, wann mir mehr Zeit widmen kann, ohne in der Schule hübsche schlechte Noten zu bekommen. 

Für das lange Wochenende fahren wir in den Bergen und füllen wir unsere Seele mit Vögelgezwitscher. Es gibt ein paar Lieblingssachen, die man für alle Tee in China nicht zu Hause vergessen sollte. Es wär alles für heute, ich hoffe, ihr erkennt mich noch nach einer Woche Schweigen. Amüsiert euch Cowboys :) Am Dienstag bin ich wieder vor Ort. ;)

Freitag, 13. April 2012

Inspiration: Bon Iver

Er ist das. Wenn man sich seine Songs anhört, versteht man sofort alles, was auf Erden losgeht. Als wäre seine Musik ein lebendes Lexikon fürs Leben. In der Kneipe mit Freunden rumzuplaudern? Pffff, Gott hilf mir ABER HALLO!!!! Ich könnte mir kein besseres Programm für meinen einsamen Nachmittag vorstellen, als im Bett zu liegen, mir Towers oder Minnesota anzuhören, während es langsam regnet und neben mir meine kleine Hündin schnarcht. Ihr kennt schon bestimmt das Lied "Roslyn" ausm Film New Moon. Als richtiges Vorteil könnte ich die Soundtracks des Filmes erwähnen. Neben Bon Iver gibt es noch ganz viele andere Vortragender wie Lykke Li oder Thom Yorke. Also, denkt am wochenende über euer Leben nach. Eure Aufgabe ist scherzleicht: Relaxen, relaxen, relaxen. Bon Iver wird euch darin bestimmt behilflich sein.

 Erstens kommt also das Liedchen, das weltweit bekannt ist.


Calgary *.*

Mein absoluter Lieblingssong
*.*

Dienstag, 10. April 2012

3 years young

Wohohooooo heut ist die grandiöse Geburtstagsparty meines Blogs! 
Vor 3 Jahren hatte ich den überirdischen Gedanken einen Blog zu eröffnen und seit diesem Tag läuft meine Blogkarriere genauso wie die Nase meinem Vater. Ich bin echt stolz auf euch, ich muss zugeben, in manchen Situation weiß ich wirklich nicht wer ich bin. Dann lese ich eure liebsten Kommentare und dann geht alles wieder von vorne los. Ihr macht mich strong wie ein hart gekochtes Ei und es macht mir unheimlich viel Spaß meine Persönlichkeit mit euch zu teilen. Oder besser gesagt einen Teil davon. Gesagt was gesagt, heute wirds richtig wild, weil wir die 3 Jahre endlich erreicht haben! Und damit ist natürlich nix am Ende! Wenn ich mit der Prüfung vorbei bin, dann hätte ich für euch ein paar Neuigkeiten, doch bis dahin möchte ich mich wieder bei euch bedanken, dass ihr fleißig Kommentare schreibt und immer da bleibt. Wihii Minimoys, eure Königin ist bereit sich ins frisch gemachte Bett zu liegen. Jetzt geht die Party ab :D Nun ja, schön schlafen Lieblings, es ist wieder ein Tag vorbei. Danke nochmaal <3

Sonntag, 8. April 2012

Happy Easter what?

 Sonnenschein? pff, eher Regen. Wind. Kälte. Papa, Mama sind einzigste Kinder, keine Verwandten. Großpapas sind gestorben, Großmama genießt die Zeit in New York. Ziemlich tolle Großmama, geb ich auch zu. Kinga versucht sich auf ihre Englischsprachprüfung vorzubereiten, lernt ganztags ununterbrochen. Dem Papa läuft die Nase, das Haus ist voll von winzigen Antibakterialen, die in unserem Immunsystem unbemerkt herumspazieren."Hast du Hunger?" Hab ich immer. I'm fed up writing emails to Uncle Charlie or taking a complaint to a neighbour, because he watches his TV too loud. Zurück zum Tisch. Wieder einen Brief dem Onkel Charlie schreiben. Grrrr, ich liebe es im ganzen Jahr verschiedene Prüfungen abzulegen. Macht Spaß. Ich verbringe die Ferien wie eigentlich immer. 
Happy whatever.
 Glückliches Liebespaar post grade vor meinen Augen. grrrrrrrr
 Once we used to be smart and sexy. BUT NOW
 Wiiii it's time to take a nap...Oder ist sie ohnmächtig geworden? :O
Always remember: It's never too late to save your life. Blabla..

Freitag, 6. April 2012

The modern Utopian

Dieses Photoshoot symbolisiert u.a. die Liebe zur Natur, das mich einfach überaus fasziniert hat. So sieht die stärkste Frau aus. Schmutz, wenige Klamotten, könnte es noch heißer sein? Ich bezweifle es.
 

Mittwoch, 4. April 2012

down

Bei mir gibt es immer etwas Angenehmes zum Anhören. Diesmal will ich euch einen Song von einem ungarischen Sänger vorstellen, der ausschließlich nur auf englisch singt, also jedes einzelne Wort könnt ihr ganz gut verstehen :) Niemand ist von meinem Musikgeschmack enttäuscht, also lasst euch mal amüsieren. Der Typ ist ein Gott.

Es ist eine kleine Veränderung aufgetreten, weil es in einem Kommi gelesen war, dass das Link in Deutschland nicht verfügbar ist. Also ich hab weitergesucht, und ein anderes Lied gefunden. So muss es klappen ;)

Sonntag, 1. April 2012

Bis(s) zum Tod

Die geborene Streberin ist wieder ausm dunklen Wasser mit erneutem Schwung aufgetaucht :D Ich hab mich nämlich für die nächste Englischsprachprüfung (21 April) gemeldet, und weil sie eine Menge Geld kostet, und weil ich es einfach nicht aushalten kann nicht zu lernen, bin ich wieder aufm Weg getreten, der mich zur endlosen Narkose führt. :D Auf dem Bild seht ihr nur einen Teil davon, was ich übrigens wissen sollte, und ob ich das alles hinkriege, weiß ich wie hunderprozent, aber ich bin mir nicht ganz sicher, dass mir für alles andere noch Kraft bleibt. Ich hoff es mindenstens. Außerdem mache ich grade meinen Führerschein und rase durch den Gassen, und bete, dass ich niemanden verletze :D Ich möchte mich aber auf keinen Fall beschweren, ich genieße die Zeit, wann ich immer ständig lernen muss, weil es einfach das beste Gefühl, dich weiterzubilden und in deiner Freizeit etwas Sinnvolles zu tun. Und weil Englisch die Weltsprache ist, undsoundso, muss man sein Bestes geben. Also ich stehe wieder vor Herausforderungen, aber auch mein Horoskop schreibt als Ziel dieses Jahres: GRENZEN SETZEN. Das tue ich baby, das tue ich!