Dienstag, 7. Juni 2011

Aber im Moment hab ich zu viel zu tun

Heute hatte ich DIE LETZTE DEUTSCHE PRÜFUNG. Deswegen kriege ich verschiedene Gefühle. Zuerst fühle ich mich so erleichtert, dass es nie mehr große Erwartungen und neugierige Augen in meiner Klasse geben wird. Andererseits habe ich grade das so sehr genossen. Dass alle mich zuguckt haben, als wäre ich ein Alien. Scheißegal, dass viele gedacht haben, dass ich eine Streberin bin, oder einfach zu viel lerne, wollte ich was nämlich erreichen, und das hab ich erreicht. Jetzt bin ich auch ein bisschen traurig, dass das ganze drum und dran vorbei ist, dass ich meine Stiefmutti (meine Deutschlehrerin) seit langem nicht gesehen habe, und ich vermisse ihre harte und weiche Worte so sehr. Jetzt ist mein Traum zur Erfüllung gegangen- ICH SPRECHE DEUTSCH. Oder wenigstens hab ich davon mehrere Zeugnisse :D Das ist für mich keine gewöhnliche Sprache, ein Pflichtfach oder nur ein Hobby. Als ich Leute sah, die nicht deutsch waren aber deutsch konnten, habe ich mir immer gedacht, dass ich das auch will. Ich hoffe, es gibt viele Menschen -nicht nur in meiner Klasse, sondern auch aus der ganzen Welt, die meinen Blog lesen-die auf mich neidisch sind :D Oder einfach zugeben, dass ich so viel dran gearbeitet hab. Vielleicht gibt es auch ein paar Leute, die mich als ein Vorbild betrachten. Tja, genau das war, was ich unbedingt erreichen wollte. Und es freut mich jetzt ganz und gar das alles geschafft zu haben.

1 Kommentar:

  1. Hey, wow, ich find deinen Blog echt total schön. Werde hier jetzt echt regelmäßig vorbeischaun, weil dein Layout zauberhaft ist und deine Bilder toll.

    Liebe Grüße

    http://ivysilberstein.blogspot.com/

    AntwortenLöschen