Sonntag, 8. Mai 2011

Geschichte mit den Soldaten von Mozart

Am zweiten Tag besuchten wir Hofburg, die wirklich sehr schön war, obwohl wir eine menge Zeit warten mussten, bis wir ins Schloss konnten. Da gab es nämlich eine große Parade für den türkischen Gouverneur, der eine Regelung einsetzen wollte, dass alle türkischen Staatsbürger auch deutsch lernen können. Das Parlament war ziemlich zurückhaltend, mehr drüber weiß ich nicht :D aber das interessiert mich doch nicht, hauptsache, dass es dort einen Haufen heiße Soldaten gab :P ihr könnt euch dann vorstellen, wie es war, oder? :O trotzdem zeige ich euch viele Fotos über sie, und am Donnerstag kommt ein Video von ihnen. Wirklich cool :) Andererseits haben wir alles gesehen, traf ich Mozart im Hof und erfahr alles Wichtiges über Sissys Leben. Ich hab früher gedacht, dass sie innerlich sehr schön war und hilfbereit und nett zu den Menschen, doch war sie einfach wie verrückt, und kümmerte sich nicht um ihre Kinder. Vielleicht wegen ihrer Schwiegermutter, vielleicht nicht, aber jemand hat sie völlig ruiniert... Das ist sehr traurig, wenn man glaubt, dass alles perfekt wird und man richtig gute Entscheidungen trifft. Und dann gibt es jemanden, der alles zur Hölle gemacht, alles, was man sich früher anders vorgestellt hat. Was würdet ihr machen? Entweder kämpft man bis zum Ende und versucht alles zu tun, oder lässt man alles so laufen, wie es ist.

Kommentare: