Freitag, 18. März 2011

Wildes Reh ausm Wald

Es war Sonntag, letzte Woche, als wir einen kleinen Ausflug (dauerte zirka 4 Stunden) im Wald machten. Ich war persönlich sehr froh, weil ich am Vormittag alle meiner deutschen Aufgaben beenden; und am Nachmittag ich mir eine Pause mit meinen Dinos gönnen konnte :D Dann ham wir bisschen über meine Zukunft gequatscht, und sie haben mich dazu überredet, dass ich mich später außer Weiterbildungen für eine Hochschule einschreibe. Aber maximum 2 Jahre, das hab ich doch zugegeben. Aufm Weg nach Hause haben wir ein Reh angefahren, aber zum Glück gab es gar keine Probleme, weder mit uns noch mit dem Reh. Es ist einfach zu uns gelaufen und wir haben es fast überfahren, könnt ihr das glauben? Grrr....du scheiße, als es zu uns kam und wir es anfuhr, glaubte ich, dass ich sterben werde...okay, fertig, das ist das Ende meines Lebens, auf wiedersehen meine Freunde, Familie, Schule....auf wiedersehen TH und Deutschland.. :D Gott sei Dank ist mein Papa ein sehr erfahrener und aufmerksamer Fahrer.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen