Mittwoch, 16. Februar 2011

Krümelsauger in BK


Ich setzte meine Reise in Bp fort, in diesem Fall in Burger King mit den anderen Th-Fans. Schon seit Dezember warten wir auf dieses Treffen, alle waren sehr beschäftigt, hatten Prüfungen und wir haben von den Testen keine Luft bekommen. Aber hier gab es bisschen Zeit, zusammenzusein, neue Freundschaften zu schließen und zu quatschen. Das fällt mir sehr schwer, die Stimmung dieser Treffen zu erklären, wir sprechen nämlich nicht nur von den Jungs, sondern auch von allem, was in Frage kommt. Wir wurden ausm Platz fast hinausgeworfen, weil wir eine große Schweinerei und auch Lärm gemacht haben, noch dazu waren uns die Eltern auch böse, weil wir immer etwas Perverses gesagt haben. Hauptsache, dass wir wegen des Lachens fast geweint haben. Berni hat mir erlaubt, dass ich bei ihr schlafe, was ein gutes Beispiel ist, dass die Fans sehr solidarisch sind. Es wäre toll, wenn die Jungs wüßten, wie viele Freunde ich wegen ihnen habe, und ich mich in Sicherheit fühle, wenn es um sie geht. Diese Momente sind wirklich besonders, vor allem auch, weil jeder genauso liebt die vier Jungs, in die wir uns früher verliebt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen