Dienstag, 28. Dezember 2010

Weihnachtsgeschenke

Und jetzt könnt ihr meine wundervollen Weihnachtsgeschenke bewundern :)
Nichts Besonderes, ein paar Klamotten aus H&M und Reserved, ein Handy und...Englischbücher. This is all I need :D Mein Handy ist sehr schwer zu benutzen also...bis heute bin ich total ungeschickt damit :D Erstmal muss man sich an die neuen elektronischen Geräte gewöhnen und danach sprechen, oder? :D

Sonntag, 26. Dezember 2010

So soll es bleiben

Alles passt perfekt zusammen, weil endlich alles stimmt :)

Schnee, Kuchen und Geschenke, was will man noch :) Freunde, Familie, einen Hund vielleicht eine Liebe...drauf muss ich doch bisschen warten :D Was wichtig ist, dass alles, was ich mir vorher vorstelle, geht abschließend scheiße. Deshalb stelle ich mir heutzutage nichts vor :D Dieses Fest war auch gut, obwohl ich ein paar schlechte Gefühle hatte. Es schneite nicht und ich hatte garnicht das Weihnachtsgefühl. Aber ich habe viel Schönes bekommen, und wir haben typische Weihnachtsfilme gesehen, wie Viva Las Vegas, oder... Home Alone undso. Vielleicht habe ich nicht alles, was ich will, aber übrigens habe ich noch Pläne und Hoffnung. Ich hoffe, dass alle schöne Weihnachten hatten.

Dienstag, 14. Dezember 2010

Auf Schritt und Tritt

Vielleicht habt ihr wahrgenommen, dass ich den Blog bisschen erneut habe. Ja ist es wirklich so, ich habe ein total neues Design und endlich habe ich das Gefühl, dass ich eine normale Bloggerin :D





Samstag, 11. Dezember 2010

Nikolaustag

"Freunde sind wie Kontaktlinsen. Wenn du sie verlierst, wirst du sie nur schwer wieder finden."

Dienstag, 7. Dezember 2010

Prüfungsangst

Na und endlich bin ich stark genug zu bloggen :)
Ehrlich gesagt war ich bisher, dass ich nichts machen wollte, weil ich in der Stimmung "lasst mich einfach in Ruhe" war. Natürlich geht es vor allem um die Prüfung, die am Freitag war. Alles in allem habe ich das nicht ganz soooo sehr schwer gefunden, doch gab es ein paar Schwierigkeiten und Probleme. Aber ich bin mit mir zufrieden, ich konnte ruhig bleiben und alles nach bestem Wissen und Gewissen machen. Ob es erfolgreich wird, und ich die Deutschsprachprüfung der Oberstufe ablegen kann, steht noch offen. Am zweiten oder dritten Januar stellt es sich heraus, ob ich es geschafft habe, oder nicht.

Die Aufgaben waren also:

Leseverstehen: Erster Teil: "Väter"
Es ging vor allem um die Rollenverteilung in der Familie in unseren Zeiten und noch vor Jahrzehnten. Der Text war nicht ganz schwer, ich brauchte dazu 15 Minuten.
Zweiter Teil: "Gerichtsprozess"
Der Text handelte vom Gericht und was für Rechte man hat und wie viele Tage man im Gefängnis verbringen kann usw. Also ich glaube, das war das Schwierigste in der ganzen Prüfung.

Schriftliche Kommunikation: Erster Teil: "Globalisation"
Ich musste einen Brief für die europäischen Union schreiben. ehm...es gab ja verschiedene Punkte, worauf man achten sollte, und war nicht ganz einfach aber ich versuchte alles richtig zu schreiben.
Zweiter Teil: "Tourismus"
Na das fängt vor allem mit einem tollen Titel an. Gott, dieses Thema hasse ich einfach. Wen interessiert eigentlich die Katastrophentourismus? Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, was das bedeutet :D Aber wenn du über die Milch oder deinen Hund schreiben musst, ist es nicht mehr wichtig, ob dir nichts einfällt oder ob das keinen Sinn hat :D

Hörverstehen: Erster Teil: "Arzheimerkrankheit"
Ich hoffe zumindest, dass man sich an einen Arzt wenden muss, wenn man Orientierungsprobleme hat :D (es gab noch 3 andere Möglichkeiten, darin ich mir nicht sicher war)
Zweiter Teil: "Glaubigkeit"
Der allgeimeine "ECL-Typ" hat die Informationen gesagt, die wir aufschreiben mussten. Wenn du was Falsches hörst, hast du dann Pech. Aber....na ja dort gab es ein Wort wie "Überschallgeschwindigkeitsflugzeug" oder so aber ich kann mich dran nicht mehr erinnern. Vielleicht Religions...freiheitsbenehmigungen??? hat es einen Sinn? :D

Mündliche Kommunikation: Erster Teil: "Umweltschutz"
Na ja... "Umweltverschmutzung ist eines der größten Probleme der Menscheit. Von einer übermäßigen Verschmutzung unserer Umwelt können wir etwa seit Anfang der 50-er Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts sprechen, sie wird sich aber mit großer Wahrscheinlichkeit noch in den nächsten paar Jahrzehnten ausweiten, wenn sie überhaupt irgendwann gestopp werden kann ohne die Erde zu ruinieren." usw.
Zweiter Teil: "Naturheilkunde"
Ich versuchte alles zu erzählen was ich wollte...und das ist meiner Meinung nach gelungen. Der Prüfer hat mich am Ende der Prüfung gefragt, ob ich später ärztin werden will.... eeehm. garnicht. Ich will einfach die Prüfung ablegen :D

Heute habe ich mich von meiner Deutschlehrerin verabschiedet. :( Das fiel mir soo ganz schwer... ehrlich gesagt war sie für mich schon wie meine Stiefmutter...Ich habe auch gedacht, dass ich sie einmal nicht mehr brauchen kann, weil ich selbst auch Deutsch beherrschen werde. Und ich wusste auch, dass ich sie so sehr vermissen werde. Sie war eine meiner Lieblingslehrerin, und ich war ihr gegenüber natürlich gar nicht voreingenommen :) Ich habe so viel erlernt, nicht nur Grammatik, sondern auch traditionelle Bräuche, und alles, was man über Deutschland wissen muss. Und nach drei Jahren finden wir, dass ich das alles weiter allein auch schaffen kann.
Ich kann sagen, es ist ein bisschen schwer, die Deutschen kennenzulernen, weil wir mehr offener und lockerer sind. Aber nach einer Weile werden sie in deinem Leben sehr wichtig.