Sonntag, 24. Oktober 2010

Das ist doch irre!

Diese Bilder wurden fürs Magazin Elite gemacht, und ernteten einen großen Erfolg. Tolle Arbeit! Respekt!

Sonntag, 17. Oktober 2010

Grauer Alltag

Ich entschuldige mich, dass heutzutage so wenig schreibe...Ehrlich gesagt holte mich mein Verhängnis wieder ein, und bin ständig erschöpft. Während der Woche muss ich dann 6-7 Stunden lernen, habe Privatunterrichte, und alles, was man sich vorstellen kann. Und so habe ich es noch leichter, weil ich keine Deutschstunde habe, aber zu Hause muss ich dann wieder lernen...Am Wochenende tanze ich vor allem, dann bin ich überlastet und habe schon die Nase voll. Montags warte ich schon aufs Wochenende, Freitags freue ich mich über die freien Tage, aber Sonntags beginnt alles wieder vom Anfang an. Das scheint einen tödlichen Kreis zu sein :D Na ja aber bei den Sprachen heißt es immer auf Dauer: verändere dich oder stirb! Und ich entscheide mich fürs Leben...Und wie James Blunt singt: "I'll take everything in this life." Problem kann sein, dass ich keine Zeit hab, mich übers, was ich erlebt und gemacht hab wirklich zu freuen. Ich kann eine erfolgreiche Prüfung gar nicht so feiern oder genießen, wie gedacht hat, weil es immer etwas neues zu tun hab. Okay, los mit der Quengeligkeit :D Damit kommt man zu seinem Ziel absolut nicht näher. Ich versuche, jeden Tag nur das Beste zu hoffen, letztendlich muss dann alles in Ordnung gehen, oder?

Meine Unbestimmtheit zu verschleuern hab ich bei H&M eine neue Winterjacke für 30€ beschafft. Toll!


Und hier kommt noch etwas Außergewöhnliches, etwas, was wirklich ich bin. Das ist mehr als ein Song, oder Schönheit oder Musik...Das ist das offizielle Video von Hurts!

Dienstag, 12. Oktober 2010

Freu(n)de bereiten

Neben das Lernen muss man sich auch für die Freunde Zeit nehmen, obwohl ich das nicht übertreiben tue. Sagen wir so, wir sind alle dank der grausamen Gesellschaft sehr überlastet, und können mit unseren lebenden Freunden wenig Zeit verbringen. (tote sind zB die Bücher) Allgemeine anerkannte Themen wie Vollidioten, perfide Mitschüler und Ufos- der Mensch könnte sein ganzes Leben für Philosophie opfern. Aber unsere übrige Zeit war trotzdem nur 4 Stunden, um alles bis ins Detail erzählen zu können. Ich warte schon zumindest sehr auf die Herbstferien!

Freitag, 1. Oktober 2010

And she says: Don't let go!

Eng sitzende Anzüge, akkurater Kurzhaarschnitt, enster Blick: Hurts fallen allein schon wegen ihrer strengen Ästhetik auf. Mit ihrem Schwerpunkt auf Eleganz schafft es das Duo aus Manchester nicht nur binnen kürzester Zeit auf Clubbühnen, sondern auch auf die Berlin Fashion Week, wo man sie rein äußerlich auch eher vermuten würde. Dass die vorwiegend in schwarzweiß gehalteten Promofotos zwar nicht von Anton Corbijn, dafür aber von Ex-Dior-Designer Heide Slimane stammen, facht den Anfang 2001 beginnenden Hype um Sänger Theo Hutchcraft und Keyboarder und Gitarrist Adam Anderson weiter an.

Diese Band bedeutet mich nicht nur Musik sondern auch Fashion bzw. Unterschied und Schönheit. Auf ersten Blick war mir das alles unvorstellbar sympatisch, ihre Äußere und überwiegend die Musik ist...unbeschreiblich. Keine Piercings oder extravaganter Stil (die ich übrigens gern habe), diese Band bleibt nach wie vor geheimnisvoll. Und noch dazu ist der Sänger als überübergutaussehend. :) Kein Wunder, dass sie schon jetzt viele Unterstützer haben. Ich werde hundertprozentig ihr Album bestellen, bestimmt!

Hier sind die deutschen Termine:
Mo 18.10.2010 Berlin (Kesselhaus)

Di 19.10.2010 Hamburg (Uebel&Gefährlich)
Mi 20.10.2010 Köln (Essigfabrik)
Fr 22.10.2010 München (Theaterfabrik)
Sa 23.10.2010 CH-Zürich (Härterei)
Di 08.03.2011 Hamburg (Große Freiheit)
Mi 09.03.2011 Neu Isenburg (Hugenottenhalle)
Fr 11.03.2011 Dresden (Alter Schlachthof)
Sa 12.03.2011 Berlin (Huxley's Neue Welt)
Mi 16.03.2011 München (Tonhalle)
Do 17.03.2011 Köln (E-Werk)