Sonntag, 27. Juni 2010

Lieblingsschmuckstücke

Heute war es ein wirklich „weiblicher” Tag mit meiner Mum, solange mein Vati gearbeitet hatte, machten wir in der Natur einen großen Ausflug, dann entliehen aus der Videoverleihstelle die „Verlobung”. Von der Verleihung kann ich nur sagen, dass es sich besser gelohnt hätte, wenn wir den Film im Kino ansehen, weil es so viele Zeit kostete, dass wir übrigens auch darauf Gelegenheit gehabt hätten, im Kino zu gehen und noch beim Mc zu essen. -_-’

Da das Wetter für die nächste Woche nicht viel Schönes verspricht, müssen wir uns entscheiden, wohin wir fahren wollen. Bisher das Beste München schien, aber wegen des unbestimmten Wetters brachte auch Leipzig zur Sprache. Ich würde gar nicht bereuen, wenn wir dorthin fuhren, weil wir noch ein paar km brauchten, und würden Magdeburg erreichen. Eigentlich möchte ich seit meinem 11 Lebensjahr in diese Stadt hinkommen, die „langweilig” ist, und „die keine Möglichkeiten hat.” (meinte Bill) Da kann ich voll und ganz sein Problem nachempfinden, man möchte nur durch die Straßen durchgehen, wo früher Andere durchgingen. Und was die Stadt betrifft, ich hoffe, ich kann bis 18 alles drum und dran erledigen und endlich kann meine oft erwähnte und gar nicht langweilige Karriere beginnen, in einer solchen Stadt, die voll mit Möglichkeiten ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen